Das Magazin für eine offene und tolerante Gesellschaft

Starte gemeinsam mit uns in eine neue Ära in der queeren österreichischen Medienlandschaft. Im Jänner 2021 ist die erste Ausgabe vom Das Querformat erschienen. Das Magazin für eine offene und tolerante Gesellschaft. Wir blicken hinter die Kulissen, stellen Fragen und sind das Sprachrohr für queere und feministische Botschaften – dabei unterhalten wir auch noch.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Von E auf B, bitte!

Von E auf B, bitte!

Vor allem im Berufsleben haben viele Frauen mit einer großen Oberweite Angst, nicht ernst genommen zu werden. Jeder Morgen ist mit einer genauen Inspektion des Spiegelbilds verbunden – kaschiert das gewählte Outfit den Busen oder betont es ihn doch? Der gesellschaftliche Druck belastet auf Dauer die psychische Gesundheit der betroffenen Menschen, weshalb sich auch viele für eine Brustverkleinerung entscheiden. 

A Rising Queen’s Story: Ryta Tale

A Rising Queen’s Story: Ryta Tale

Sie verbindet Eleganz und Performance, gepaart mit ganz viel Charme und jeder Menge Entertainment: Ryta Tale. Seit ihrem ersten öffentlichen Auftritt vor etwas mehr als einem Jahr hat die Drag Queen einen sagenhaften Aufstieg hingelegt – inzwischen zählt sie bereits zu den fixen Größen der Wiener Drag Szene und ist in der Community längst keine Unbekannte mehr.

Wie fühlst du dich beim Fortgehen?

Wie fühlst du dich beim Fortgehen?

Party, Feiern, Abschalten, neue Leute kennenlernen – das Wochenende ist für viele genau dafür da. Und doch ist es vor allem für Frauen* oft kein so großer Spaß: Anmachsprüche, sexueller Missbrauch – bei Weitem keine Seltenheit. Wie fühlt es sich für Frauen* an, fortzugehen? Wir haben ein paar Eindrücke für euch gesammelt. 

Beziehung voller Trennungen

Beziehung voller Trennungen

Die Konsequenz ist eine deutsche Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Romans von Alexander Ziegler. Erschienen im Jahr 1977 und unter der Regie von Wolfgang Petersen, erzählt er die Geschichte einer durch und durch unglücklichen Liebe.

Abtreibung unter Beschuss

Abtreibung unter Beschuss

„My body, my choice“, „We can’t go back” und “ Abortion is a human right” kann man auf den zehntausenden Schildern lesen, die Protestierende dem Obersten Gerichtshof entgegenstrecken. Nachdem die Roe vs. Wade Legislatur im Juni 2022 gekippt wurde, rollt eine Protestwelle durch die USA. 

Vom Funkschloss zur Bühne

Vom Funkschloss zur Bühne

Jodie Fox gibt es noch nicht lange – vor etwas über einem Jahr hat Robert Drag für sich entdeckt. Was als geheimes Experiment begonnen hat, hat sich schnell zu einer brennenden Leidenschaft entwickelt. Wir haben über Drag, Ängste und Ambitionen gesprochen.

Wie paradiesisch ist der Garten Eden?

Wie paradiesisch ist der Garten Eden?

Trifft man Veronika Merklein auf einer Kunstmesse, fällt einem sofort ihr Humor auf – inmitten all der Künstler:innen, die sich selbst todernst nehmen und als superwichtig präsentieren. Veronikas erfrischende Selbstironie ist möglicherweise ein Weg der Selbstheilung, vor allem aber wirkt sie damit sehr sympathisch, ehrlich und authentisch.

Queeres Österreich

Queeres Österreich

2016 hat das Berliner Marktforschungsinstitut Dalia Research unter 11.000 EU-Bürger:innen eine Online-Umfrage durchgeführt, um herauszufinden, wie queer Europa ist. Da diese Zahlen bereits ein wenig in die Jahre gekommen sind, haben die Studierendenplattform Captain Campus und Österreichs meistgenutzte Studierenden-App Studo sich im diesjährigen Pride Month angeschaut, wie viele Studierende Teil der LGTBIQ-Community sind.

Laut, fordernd und bunt

Laut, fordernd und bunt

Anna Robosch ist mit 22 Jahren für die Grazer SPÖ in den Gemeinderat eingezogen und setzt sich seitdem für vielfältige Themen ein: Neben Verkehrs- und Wohnpolitik beschäftigen sie insbesondere Gleichstellungsthemen. Anlässlich des Pride Months habe ich mich mit der Gemeinderätin über ihre Karriere und konkrete Forderungen im queer-feministischen Bereich unterhalten.

Que(e)r durch Barcelona mit Lilli

Que(e)r durch Barcelona mit Lilli

Ein süßer Duft steigt mir in die Nase, es riecht nach Waffeln. Es sind aber keine herkömmlichen Waffeln. An einer Seitenstraße, mittig der bekannten Ramblas sticht ein knallpinker Laden heraus, “Dick Waffles” steht in weißer Schrift geschrieben. Eingetunkt in Schokolade deiner Wahl, kannst du so entweder mit einer Waffel in Form eines Penis oder einer Vagina das bunte Barcelona entdecken!

Support your local bookstore!

Support your local bookstore!

Manchmal ist es schwer, sich bei einem riesigen Sortiment auf die Suche nach einem (queer)feministischen Buch zu machen. Um euch dies leichter zu machen und nebenbei auch noch lokale, kleine Buchläden zu unterstützen, stellen wir euch unsere drei liebsten (queer)feministischen Läden in Österreich vor. 

Erwachsensein ohne Eltern

Erwachsensein ohne Eltern

Mit 18 ist man erwachsen, zumindest von der rechtlichen Seite. Aber wer ist schon mit 18 erwachsen? Ich bin 27 und fühle mich trotzdem noch zu jung, um eine Ahnung vom Leben zu haben. Manchmal braucht man auch mit 27 noch seine Eltern. Aber was, wenn sie nicht da sind?  

Kampf gegen den eigenen Körper

Kampf gegen den eigenen Körper

Die Anzahl von Personen mit Essstörungen hat während der Pandemie laut Studien noch weiter zugenommen. Vor allem betroffen sind Frauen*, und auch trans Personen leiden oft unter dieser psychosomatischen Erkrankung. Die klinische Psychologin Stefanie Gruber vom Drogenberatungszentrum Graz, das auch Essstörungen behandelt, im Gespräch über gesellschaftliche Erwartungen und Behandlungsmöglichkeiten.

Rechtliche Aufarbeitung der LGTBIQ-Diskriminierung

Rechtliche Aufarbeitung der LGTBIQ-Diskriminierung

“Das österreichische Recht muss ein Recht für alle hier lebenden Menschen sein und zwar vollkommen unabhängig von sexuellen Orientierungen, Geschlechtsmerkmalen oder Geschlechteridentitäten”, so die Justizministerin Alma Zadić von den Grünen. Leider ist das immer noch nicht Realität.

Insider Facts: Demisexualität

Insider Facts: Demisexualität

Der Begriff Demisexualität ist den meisten vermutlich bekannt – er bezeichnet Personen, die sexuelle Anziehung erst nach dem Aufbauen einer emotionalen Beziehung zum Gegenüber empfinden können (auch genannt: sekundäre sexuelle Anziehung). Auf dem Spektrum liegt Demisexualität somit zwischen Asexualität und Allosexualität.

Affenpocken: Nicht nur Schwulen-Thema

Affenpocken: Nicht nur Schwulen-Thema

Affenpocken haben in den letzten Wochen und Monaten für einen medialen Aufschrei gesorgt – ein weiteres Virus, das uns beschäftigt. Vor allem aber wird er mit schwulen und bisexuellen Männern in Verbindung gesetzt, wodurch sich unter anderem die Diskriminierung von queeren Personen verstärkt hat. Was steckt dahinter? Wir haben die wichtigsten Fragen für euch beantwortet.

Aufsässig, kitschig, feministisch

Aufsässig, kitschig, feministisch

Von 22. April bis 28. August lernten Besucher:innen im Kunsthaus Graz mit der Ausstellung „Amazons of Pop!“ den umfangreichen und vielschichtigen weiblichen Beitrag zur Geschichte der Pop-Art kennen. In rund 120 Werken von 40 Künstlerinnen, Superheldinnen und Ikonen spiegelten sich politische Umbrüche, soziale Konflikte und die umstrittene Rolle der Frau wider.

Die LGTBIQ-freundlichsten Städte

Die LGTBIQ-freundlichsten Städte

Städtetrips zu planen ist anstrengend genug, aber zusätzlich darauf achten zu müssen, dass man sich in einer Stadt befindet, in der man nicht diskriminiert wird, macht die Sache noch schwieriger. Holidu nimmt uns diese Mühe ab. Ihre Studie über die LGTBIQ-freundlichsten  Städte ist eine große Unterstützung für die Urlaubsplanung aller queeren Personen.

#Yespridemonth

#Yespridemonth

Candy Licious ist Drag Queen und Aktivistin. Wir haben sie zu einem Gespräch über die Community und ihre Arbeit als Drag Artist, aber auch über zunehmende Hassverbrechen getroffen.

Sei die Transformation, die du dir wünscht

Sei die Transformation, die du dir wünscht

Alice Moe alias Eric big Clit ist ein:e in Wien lebende:r Aktivist:in, der:die als DragKing auf der Bühne steht. Der:die Künstler:in möchte zum Nachdenken und zur Selbstreflexion anregen. Unsere beiden Querformat-Fotografinnen haben sich mit ihm:ihr zum Gespräch getroffen.

Sexuelle Übergriffe: Eine Geschichte von vielen

Sexuelle Übergriffe: Eine Geschichte von vielen

74 Prozent der Frauen und 27 Prozent der Männer in Österreich haben bereits sexuelle Belästigung erlebt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Österreichischen Familieninstituts aus dem Jahr 2011. Ich gehöre zu den 74 Prozent und möchte das Schweigen brechen.

How to be brave on your own?

How to be brave on your own?

Als globale Vernetzung mit einer (virtuellen) Community noch keine Option war, blickten Queers oft in die Vergangenheit, um mit Gleichgesinnten in eine (imaginäre) Gemeinschaft über die Zeiten hinweg einzutreten und sich in Figuren vergangener Zeiten widerzuspiegeln. 

Vernetzen für Selbstfürsorge

Vernetzen für Selbstfürsorge

Manuel Rieder studiert Soziale Arbeit an der FH JOANNEUM in Graz. Mit seinem Studium bringt er sich auch an der FH ein. Während der Corona Pandemie baute er das ÖH Projekt „forum selbstfürsorge“ auf, bei dem es darum geht, dass Studierende sich gegenseitig im Bereich mentale Gesundheit unterstützen.

Que(e)r durch München

Que(e)r durch München

In unserer Reihe „Que(e)r durch die Stadt“ präsentieren wir dir vielversprechende und interessante LGTBIQ-Spots in verschiedenen Städten. Dieses Mal ging unsere Reise zusammen mit Eike Wittrock durch München: Münchens große queere Zeit, mit einer weit über die Isar-Metropole hinaus strahlenden, schillernden queeren Subkultur, ist wohl längst vorbei.