Vernetzen für Selbstfürsorge

Manuel Rieder studiert Soziale Arbeit an der FH JOANNEUM in Graz. Mit seinem Studium bringt er sich auch an der FH ein. Während der Corona Pandemie baute er das ÖH Projekt „forum selbstfürsorge“ auf, bei dem es darum geht, dass Studierende sich gegenseitig im Bereich mentale Gesundheit unterstützen.

Schwänze und Langzeitgedächtnis

Robin Solf (1997) kennen wir aus der dritten Prince Charming Staffel. Und nicht nur sein Gesicht und seine Extravaganz sind uns bekannt, sondern auch seine Stimme aus den queeren Podcasts: Gag der Podcast und SPUTNIK Pride. Im April war er als DJ bei The FAG.tory Club in Graz. Ein Anlass, um mit dem Wahlberliner einen Spaziergang auf den Schlossberg zu unternehmen und über inspirierende Themen zu sprechen. 

Eine:r in jeder Klasse

Seit 2007 touren die RosaLilaPantherinnen durch die Steiermark und mittlerweile durch Teile Kärntens, um Schüler:innen das Thema Queerness in all seinen Facetten näher zu bringen. Martin Gerdenitsch-Petzwinkler ist seit September 2021 für den Schulworkshop „Liebe ist…“ verantwortlich. Ein Gespräch über Respekt, Wertekonflikte und wie mit der Verwendung von Schwul als Schimpfwort umgegangen wird.

Mental Queerness

Auch wenn in den letzten Jahren Mental Health zunehmend in den Fokus der Gesellschaft gerückt ist, scheint es nach wie vor für viele ein Tabu zu sein, offen darüber zu sprechen. Studien ergaben, dass besonders queere Personen aufgrund von erfahrenen Diskriminierungen und der Angst vor Ausgrenzung häufiger unter psychischen Krankheiten leiden als nicht-queere Personen.