Aufsässig, kitschig, feministisch

Von 22. April bis 28. August lernten Besucher:innen im Kunsthaus Graz mit der Ausstellung „Amazons of Pop!“ den umfangreichen und vielschichtigen weiblichen Beitrag zur Geschichte der Pop-Art kennen. In rund 120 Werken von 40 Künstlerinnen, Superheldinnen und Ikonen spiegelten sich politische Umbrüche, soziale Konflikte und die umstrittene Rolle der Frau wider.

Feminismus ist für alle

Das nicht-fiktionale Buch “Feminismus für alle”, geschrieben von der US-amerikanischen Literaturwissenschaftlerin bell hooks, erschien im Oktober 2021 im Unrast Verlag. Mit diesem Buch wollte bell hooks eine Lektüre schaffen, die für jederfrau und -mann einen leichten Einstieg in feministische Ansätze ermöglicht.